Wir bitten zum Tisch

In den letzten Tagen wurde in Heppenheim zwei mal festlich aufgedeckt.

Der 2.08. war in unserem Kalender mit „Frühstück“ notiert, aber da wir nach Nürnberg gefahren sind, hat es ohne uns statt gefunden, was die Anderen anscheinend nicht gestört hat. Es war ein XXL-Frühstück im Rahmen des Projektes „Heppenheim zeigt Farbe„, das auf drei Jahre gelegt ist und dieses Jahr in Rot und mit symbolischem Herz realisiert wird. Ziel der Aktion ist die Menschen wieder in die Mitte (Zentrum) zu bringen und das Wir-Gefühl zu stärken. Die angebotenen Veranstaltungen erfreuen sich großer Popularität, die Neugier wächst, T-Shirts werden gekauft (und getragen) und die Organisatoren sind zufrieden und bekommen Lust auf weitere Ideen.
Am gesagten Sonntag wurde in der ganzen Fußgängerzone lang ein Tisch aufgestellt, an dem 430 Heppenheimer und Gäste, jung, alt, Kinder, Platz gefunden haben. Das Wetter war – wie bestellt – blauer Himmel, Sonne, vormittags noch gut erträgliche 25 Grad. In der Zeitung haben wir gelesen: es wurden 1100 Brötchen, 100 Wurst/Käseplatten, 70 Flaschen Perlwein angeboten. Dazu natürlich Kaffee und für die Kinder Kakao. „Platzkarte“ 5€.
Die Veranstaltung war so gelungen, dass die Verantwortlichen an eine Wiederholung denken.

Am Mittwoch, den 5.08. bin ich zufällig auf den Großmarkt gekommen. Vor meinen Augen breitete sich ein ungewöhnliches Bild, ich habe „weiß gesehen“: alle Tische der drei Restaurants (Goldener Engel, Empanada, Filou) waren festlich in weiß gedeckt und dekoriert. Wow!! Ich habe eine fleißige Kellnerin gefragt:“Schön! Bleibt das jetzt immer so?“ O, nein, nein – das ist für die Sparkasse. Ein Jubiläum? Betriebsausflug? Wir sind Kunden der Sparkasse (ja, eben! wir haben die Party mit unseren Zinsen finanziert…), dann werde ich mal fragen, wenn ich zu Schalterzeiten da sein sollte.
Abends bin ich noch einmal über den Markt gelaufen und gut, dass ich noch mein Foto dabei hatte – so habe ich noch die roten Leutchen schnappen können, bevor die Feier zu Ende war. Ich habe auch ein rotes Dienstshirt, vielleicht wäre es nicht aufgefallen…
In solchem Kleid werden wir den Großmarkt sicher lange nicht wieder sehen.

Tags »

Data: Samstag, 8 Aug 2009 @ 17:04

Autor: Themengebiet: Aus der Zeitung, Heppenheim zeigt Farbe

Feed do wpisu: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.

Kommentar abgeben

Login erforderlich