Ringdingding

Wir sind letztens etwas still, weil wir auf anderen Fronten beschäftigt sind.
Aber das heißt nicht, dass Heppenheim schläft.
Zum 1.Mai war die traditionelle Weinlagenwanderung, das Wetter war prima. Wenn ich mich nicht irre, waren 30 000 Leute dabei, verteilt auf die 22 Kilometer Strecke zwischen Zwingenberg und Heppenheim.
Am 15.05. war die Autofreie B3, eine tolle Veranstaltung, alle 2 Jahre. Die Strecke zieht sich 30 Kilometer von Heppenheim bis Darmstadt und alles darf die B3 betreten und befahren, außer Autos – Fahrräder, Skater, Fußgänger, Rollstühle. Die Organisatoren haben diesmal jedoch vergessen das Wetter zu bestellen, es war windig, kühl und regnerisch. Statt 80 000, wie vor 2 Jahren, sind nur 30 Tausend gekommen.
Und heute… ja! heute hat Sebastian Vettel ein Rennen in Barcelona gefahren. Autohaus Goss, wo offizieller Fan-Klub von Sebastian ist, hat ein public viewing organisiert. Besonderer Gast war Bülent Ceylan – „mannemer Türk“, das Boxenluder und Freund von Sebastian.
Das Rennen war von RTL live übertragen, mit Verbindung zum Klub in Heppenheim.
Sebastian hat zum viertem mal den Sieg kassiert. 800 Fans bei Goss und Millionen Zuschauer am TV haben die Siegeseinfahrt gesehen und die kindlichen Schreie von Sebastian gehört.
Und das beste war: ringdingding.


Super!! Wir haben köstlich gelacht. Ein weiterer Punkt auf der Vettel-Sympatieskala.
Jetzt kann man nur warten, wann wir das „ringdingdign“ als Klingelzeichen hören.

Tags »

Data: Sonntag, 22 Mai 2011 @ 21:30

Autor: Themengebiet: Jedes Jahr wieder, Sebastian Vettel

Feed do wpisu: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.

Kommentar abgeben

Login erforderlich