An Heppenheim vorbei

In der heutigen Sendung „Wer wird Millionär“ wurde eine Frage gestellt: Die Lufthansa tauft ihre Flugzeuge bis auf wenige Ausnahmen auf die Namen von: a.Vogelarten, b.Himmelskörper, c.Persönlichkeiten, d.Städten?
Die Antwort wussten wir: d, denn es gibt ein Flugzeug „Heppenheim“.
Im Jahr 2004 wurde der neu restaurierte Bahnhof in Heppenheimer eingeweiht. Bei der offiziellen Veranstaltung wurde auch ein ICE auf den Namen „Heppenheim“ getauft. Er stand da, neu und glänzend, man konnte ihn anfassen und betreten. Es war das einzige mal, dass er hier gekommen ist und gehalten hat. Man hat in der Stadt ziemlich viel gelacht und gelästert über dieses große Ereignis. Was nützt uns ein ICE „Heppenheim“, wenn er hier nie fahren wird? Doch der Bürgermeister hat in seiner Rede treffend eingelenkt: „Wir haben auch einen Flugzeug „Heppenheim“ und er landet hier auch nicht“.
Also müssen wir uns vorerst mit Blicken in den Himmel begnügen, vielleicht fliegt da ein „Heppenheim“ (nicht zu verwechseln mit dem Asteroid) irgend wohin in schöne Länder. Und vielleicht rauscht über die Gleise, an uns vorbei, ein langer „Heppenheim“ – wie ein Blitz und hinterlässt nur eine Staubwolke…
Und wer möchte, kann jede Zeit zum Feuerwehrmuseum von Rudolf Kohl (das bedarf einen Extra-Beitrag) gehen.
Dort fährt ein ICE „Heppenheim“ im Garten.

Tags »

Data: Freitag, 27 Mrz 2009 @ 23:33

Autor: Themengebiet: Kurios und besonders

Feed do wpisu: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.

Kommentar abgeben

Login erforderlich